Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutschland ist Ausrichter der UNESCO Auftaktkonferenz „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2020-2030“ im Frühjahr 2020

Arbeitstreffen zur Vorbereitung der Auftaktkonferenz des UNESCO-Programms Bildung für nachhaltige Entwicklung 2020-2030

Arbeitstreffen zur Vorbereitung der Auftaktkonferenz des UNESCO-Programms „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2020-2030“, © Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO

23.01.2019 - Pressemitteilung

Am 23. Januar 2019 fand in der UNESCO ein erstes Arbeitstreffen zur Vorbereitung der Auftaktkonferenz des UNESCO-Programms „Bildung für nachhaltige Entwicklung 2020-2030“ statt. Deutschland wird Gastgeber dieser gemeinsam mit der UNESCO im Frühjahr 2020 organisierten Konferenz sein, zu der über 1.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt erwartet werden.

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) hat sowohl auf nationaler wie auf internationaler Ebene hohe Priorität für die deutsche Bundesregierung. Federführend ist das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das das fünfjährige Weltaktionsprogramm der UNESCO in Deutschland umsetzt.

Bereits in der vorangegangenen UN-Dekade BNE hatten Deutschland und Japan abwechselnd die beiden großen Konferenzen 2009 in Bonn und 2014 in Nagoya ausgerichtet. Daher besprachen Botschafter Krawielicki und die Teilnehmer des Arbeitstreffens am 23. Januar 2019 mit der japanischen UNESCO-Delegation Synergie-Effekte zwischen der deutschen Auftaktkonferenz im Frühjahr 2020 und einer im Dezember 2019 in Tokyo stattfindenden BNE-Tagung unter japanischer G20-Präsidentschaft.

nach oben