Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

UNESCO-Workshop der Leuphana Universität Lüneburg

UNESCO-Workshop der Leuphana Universität Lüneburg

UNESCO-Workshop der Leuphana Universität Lüneburg, © Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der UNESCO

13.12.2018 - Pressemitteilung

Am 13. und 14.12.2018 organisierte der UNESCO-Lehrstuhl „Hochschulbildung für nachhaltige Entwicklung“ der Leuphana-Universität in Lüneburg zusammen mit dem Bildungssektor der UNESCO einen zweitägigen Workshop in Paris. Unter Leitung von Professor Gerd Michelsen diskutierten deutsche Professoren der Leuphana-Universität und Experten aus allen Erdteilen über das Projekt „Nachhaltigkeitsbarometer für Hochschulen“, das die Umsetzung des Nachhaltigkeitsziels Bildung unterstützen soll.

Botschafter Krawielicki und sein Team empfingen die Teilnehmer des Workshops zu einem Empfang und zur Fortsetzung des Meinungsaustauschs mit der Ständigen Vertretung.

Die Leuphana-Universität beherbergt einen der 12 deutschen UNESCO-Lehrstühle. Das Netzwerk wurde 1992 ins Leben gerufen. Seitdem sind weltweit mehr als 700 Lehrstühle in verschiedensten Wissenschaftsfeldern in mehr als 116 Ländern eingerichtet worden. Die Umsetzung des Mandates der UNESCO in Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation im Lichte der Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung wird durch die Mitglieder dieses besonderen Netzwerks mit wissenschaftlicher Expertise gestützt.

nach oben